www.olpe-hilfe.de

Electronic Banking und SEPA

Monatsarchive: März 2016

Kritik an Instant Payments

Zahlungsverkehr in Realtime, das wird nach SEPA eine der nächsten großen Herausforderung für die Banken im Zuge der europäischen Harmonisierung. Ein Experteninterview offenbart die kritischen Punkte an diesem auf dem ersten Blick wertstiftenden Konzeptes.

Instant Payments gehört sicherlich die Zukunft, sie sind ein logischer Schritt in unserer schnelllebigen Welt. Allerdings ist das für Banken gleichbedeutend mit einer weitreichenden Modernisierung der IT, denn die derzeit eingesetzten Systeme können das überhaupt nicht leisten. Daher sind umfassende Investitionen erforderlich, die viel Geld verschlingen werden. Betroffen wären dabei sowohl die Kern-IT-Systeme der Banken als auch die angeschlossenen Gateways und Kontrollsysteme, die die Transaktionsdaten validieren. Zudem müssen auch alle anderen Player am Markt investieren, etwa angeschlossene Payment Service Provider (PSP).

Wie viel ein europäisches Echtzeitzahlungssystem insgesamt kosten würde, weiß momentan niemand.

Lesen Sie weiter auf: http://www.der-bank-blog.de/zahlungseingaenge-in-echtzeit-sind-oft-kontraproduktiv/mobile-payment/17833/

Werbeanzeigen